Uhlandstraße

In der Uhlandstraße entsteht unser neuestes Projekt. Derzeit werden die bestehenden Gebäude Uhlandstraße 2 – 8 und Söflinger Straße 117/119 zurück gebaut. Auf Grund der schlechten Bausubstanz sind diese nicht mehr sanierungsfähig. Der Bauantrag bei der Stadt Ulm wurde eingereicht.

Was wird neu gebaut? Insgesamt sollen nach einem Entwurf der ZG Architekten (Ulm) - siehe neben stehende Präsentation - hier 63 Wohneinheiten, eine gewerbliche Einheit sowie eine Tiefgarage mit 42 Stellplätzen entstehen. Der Neubau entspricht in Hinsicht auf Energieeffizienz, Bewirtschaftungstechnik und Barrierefreiheit dem neuesten Stand. Auch E-Mobilität und Carsharing-Angebote gehören zu diesem Konzept.

Wie sieht der Zeitplan aus? Der Baubeginn ist für Anfang 2023 geplant, der Erstbezug ab 2026.

An wen richtet sich das Wohnungsangebot? Die ulmer heimstätte steht als fairer Partner für bezahlbares Wohnen in Ulm. Ihr Angebot richtet sich auch an Bezieher geringer und mittlerer Einkommen. In dem Neubau in der Uhlandstraße werden von 63 Wohnungen 38 Einheiten mit Mitteln des Landeswohnraumförderungsprogramms gefördert. Die restlichen 25 Wohnungen werden zu den ortsüblichen Mieten angeboten.

Live Webcam Uhlandstraße.
Aktualisierung alle 10 Minuten. Seite neu laden zum aktualisieren.
Webcam Uhlandstraße (Neubauprojekt der ulmer heimstätte)