Weinberg Carré

Spatenstich im November 2019

Der Spatenstich zu dem gemeinsamen Projekt der UWS und ulmer heimstätte fand im November 2019 statt.

Juryentscheid im Gutachterverfahren

Gemeinsam mit der UWS als unserem Projektpartner planen wir unser nächstes Neubauvorhaben auf dem Grundstück entlang des Weinbergweges. Es werden dort 161 Wohnungen mit Tiefgarage, eine integrierte Quartiersgarage sowie 950 m² gewerbliche Nutzfläche entstehen.

Für die ulmer heimstätte sollen ca. 55 barrierefreie Mietwohnungen und drei Gewerbeeinheiten mit 59 Tiefgaragenstellplatzen entstehen. Außerdem wird eine Kita im Quartier integriert werden. Baubeginn war Ende 2019 und die voraussichtliche Fertigstellung wird in 2022 angestrebt.

Der Grundstein für die Planungen wurde bereits gelegt. Es fand ein Planungswettbewerb unter Beteiligung von neun Architekturbüros für die Entwicklung von Bebauungsvarianten statt.

Ergebnis JURYSITZUNG:

Die Jury gelangte zum Ergebnis, dass der Entwurf des Architekturbüros STEINHOFF / HAEHNEL Architekten aus Stuttgart die Anforderungen am besten erfüllt. Alle Jurymitglieder waren sich einig, dass die Funktionalität der Grundrisse, die Qualität von Städtebau und Architektur sowie die Wirtschaftlichkeit überzeugten. Die Integration der Quartiersgarage und der gewerblichen Nutzflächen in die entlang der Hauptachse des Quartiers angeordneten Baukörper ist ein wesentliches Merkmal des ausgewählten Entwurfs.

Hier können Sie einen Blick auf die Baustelle werfen.